Tipps für Bezugspersonen

für Freundinnen und Freunde

Wenn Dir eine Freundin oder ein Freund erzählt, dass sie/er sexualisierte Gewalt erlebt hat, sie/er z.B. bedrängt, angefasst oder vergewaltigt wurde, kannst Du helfen, indem Du zuhörst und Verständnis hast. Wichtig ist, dass Du sie/ihn nicht drängst, sondern ihr/ihm die Entscheidung überlässt, was sie/er sagen möchte. Oft ist das Problem aber so groß, dass Du alleine nicht helfen kannst. Dann schreibe uns ein Mail oder ruf uns an!

für Eltern und Bekannte

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Kind oder ein Kind, das Sie kennen, sexualisierte Gewalt erlebt bzw. erlebt hat, suchen Sie sich professionelle Beratung! Bedrängen Sie das Kind nicht und vermeiden Sie alles, was das Kind so verstehen könnte, als habe es Schuld an den sexuellen Übergriffen.

© 2008 betaworks |